Talentmanagement – Trends, Herausforderungen und strategische Optionen

Nina Hansen, Sven Hauff

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapter

Abstract

In diesem Beitrag werden verschiedene ökonomische aber auch soziokulturelle Entwicklungen aufgezeigt, die mit verschiedenen Herausforderungen für Unternehmen verbunden sind. Der demografische Wandel macht die Gewinnung von qualifizierten Fach- und Führungskräften zunehmend zum Problem; gleichzeitig erhöht sich die Notwendigkeit zur Entwicklung und Bindung vorhandener Mitarbeiter. Durch den Wertewandel werden Unternehmen mit den umfassenden und z. T. heterogenen Ansprüchen der jüngeren Generationen konfrontiert; zudem besteht auch die Gefahr des Konflikts zwischen verschiedenen Altersgruppen. Die neue Rolle der Frauen impliziert v. a. eine Überwindung tradierter Differenzen und Vorstellungen; auch wird eine familienfreundliche Personalpolitik immer wichtiger. Schließlich birgt die Internationalisierung insbesondere die Herausforderung der nachhaltigen Integration von Mitarbeitern aus unterschiedlichen Nationalitäten und Kulturen. Die Vielzahl der genannten Herausforderungen kann dabei nur gelöst werden, indem die verschiedenen Personalmaßnahmen konsistent aufeinander abgestimmt werden und ein strategisches Talentmanagement etabliert wird. Dieses umfasst die Identifikation von Schlüsselpositionen, die langfristige Entwicklung eines Talentpools sowie eine differenzierte Human-Resource-Architektur.
LanguageGerman
Title of host publicationWar for Talents – Erfolgsfaktoren im Kampf um die Besten
EditorsMatthias Busold
Place of PublicationDüsseldorf
PublisherSpringer
Pages35-46
Number of pages12
Volume1
Edition2
ISBN (Electronic)978-3-662-57481-2
ISBN (Print)978-3-662-57480-5
DOIs
StatusPublished - 7 Dec 2018

Cite this

Hansen, N., & Hauff, S. (2018). Talentmanagement – Trends, Herausforderungen und strategische Optionen. In M. Busold (Ed.), War for Talents – Erfolgsfaktoren im Kampf um die Besten (2 ed., Vol. 1, pp. 35-46). Düsseldorf: Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-662-57481-2_3

Talentmanagement – Trends, Herausforderungen und strategische Optionen. / Hansen, Nina; Hauff, Sven.

War for Talents – Erfolgsfaktoren im Kampf um die Besten. ed. / Matthias Busold. Vol. 1 2. ed. Düsseldorf : Springer, 2018. p. 35-46.

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapter

Hansen, N & Hauff, S 2018, Talentmanagement – Trends, Herausforderungen und strategische Optionen. in M Busold (ed.), War for Talents – Erfolgsfaktoren im Kampf um die Besten. 2 edn, vol. 1, Springer, Düsseldorf, pp. 35-46. https://doi.org/10.1007/978-3-662-57481-2_3
Hansen N, Hauff S. Talentmanagement – Trends, Herausforderungen und strategische Optionen. In Busold M, editor, War for Talents – Erfolgsfaktoren im Kampf um die Besten. 2 ed. Vol. 1. Düsseldorf: Springer. 2018. p. 35-46 https://doi.org/10.1007/978-3-662-57481-2_3
Hansen, Nina ; Hauff, Sven. / Talentmanagement – Trends, Herausforderungen und strategische Optionen. War for Talents – Erfolgsfaktoren im Kampf um die Besten. editor / Matthias Busold. Vol. 1 2. ed. Düsseldorf : Springer, 2018. pp. 35-46
@inbook{b38b5851b72d4631b8f1663873a011c9,
title = "Talentmanagement – Trends, Herausforderungen und strategische Optionen",
abstract = "In diesem Beitrag werden verschiedene {\"o}konomische aber auch soziokulturelle Entwicklungen aufgezeigt, die mit verschiedenen Herausforderungen f{\"u}r Unternehmen verbunden sind. Der demografische Wandel macht die Gewinnung von qualifizierten Fach- und F{\"u}hrungskr{\"a}ften zunehmend zum Problem; gleichzeitig erh{\"o}ht sich die Notwendigkeit zur Entwicklung und Bindung vorhandener Mitarbeiter. Durch den Wertewandel werden Unternehmen mit den umfassenden und z. T. heterogenen Anspr{\"u}chen der j{\"u}ngeren Generationen konfrontiert; zudem besteht auch die Gefahr des Konflikts zwischen verschiedenen Altersgruppen. Die neue Rolle der Frauen impliziert v. a. eine {\"U}berwindung tradierter Differenzen und Vorstellungen; auch wird eine familienfreundliche Personalpolitik immer wichtiger. Schlie{\ss}lich birgt die Internationalisierung insbesondere die Herausforderung der nachhaltigen Integration von Mitarbeitern aus unterschiedlichen Nationalit{\"a}ten und Kulturen. Die Vielzahl der genannten Herausforderungen kann dabei nur gel{\"o}st werden, indem die verschiedenen Personalma{\ss}nahmen konsistent aufeinander abgestimmt werden und ein strategisches Talentmanagement etabliert wird. Dieses umfasst die Identifikation von Schl{\"u}sselpositionen, die langfristige Entwicklung eines Talentpools sowie eine differenzierte Human-Resource-Architektur.",
author = "Nina Hansen and Sven Hauff",
year = "2018",
month = "12",
day = "7",
doi = "10.1007/978-3-662-57481-2_3",
language = "German",
isbn = "978-3-662-57480-5",
volume = "1",
pages = "35--46",
editor = "Matthias Busold",
booktitle = "War for Talents – Erfolgsfaktoren im Kampf um die Besten",
publisher = "Springer",
edition = "2",

}

TY - CHAP

T1 - Talentmanagement – Trends, Herausforderungen und strategische Optionen

AU - Hansen, Nina

AU - Hauff, Sven

PY - 2018/12/7

Y1 - 2018/12/7

N2 - In diesem Beitrag werden verschiedene ökonomische aber auch soziokulturelle Entwicklungen aufgezeigt, die mit verschiedenen Herausforderungen für Unternehmen verbunden sind. Der demografische Wandel macht die Gewinnung von qualifizierten Fach- und Führungskräften zunehmend zum Problem; gleichzeitig erhöht sich die Notwendigkeit zur Entwicklung und Bindung vorhandener Mitarbeiter. Durch den Wertewandel werden Unternehmen mit den umfassenden und z. T. heterogenen Ansprüchen der jüngeren Generationen konfrontiert; zudem besteht auch die Gefahr des Konflikts zwischen verschiedenen Altersgruppen. Die neue Rolle der Frauen impliziert v. a. eine Überwindung tradierter Differenzen und Vorstellungen; auch wird eine familienfreundliche Personalpolitik immer wichtiger. Schließlich birgt die Internationalisierung insbesondere die Herausforderung der nachhaltigen Integration von Mitarbeitern aus unterschiedlichen Nationalitäten und Kulturen. Die Vielzahl der genannten Herausforderungen kann dabei nur gelöst werden, indem die verschiedenen Personalmaßnahmen konsistent aufeinander abgestimmt werden und ein strategisches Talentmanagement etabliert wird. Dieses umfasst die Identifikation von Schlüsselpositionen, die langfristige Entwicklung eines Talentpools sowie eine differenzierte Human-Resource-Architektur.

AB - In diesem Beitrag werden verschiedene ökonomische aber auch soziokulturelle Entwicklungen aufgezeigt, die mit verschiedenen Herausforderungen für Unternehmen verbunden sind. Der demografische Wandel macht die Gewinnung von qualifizierten Fach- und Führungskräften zunehmend zum Problem; gleichzeitig erhöht sich die Notwendigkeit zur Entwicklung und Bindung vorhandener Mitarbeiter. Durch den Wertewandel werden Unternehmen mit den umfassenden und z. T. heterogenen Ansprüchen der jüngeren Generationen konfrontiert; zudem besteht auch die Gefahr des Konflikts zwischen verschiedenen Altersgruppen. Die neue Rolle der Frauen impliziert v. a. eine Überwindung tradierter Differenzen und Vorstellungen; auch wird eine familienfreundliche Personalpolitik immer wichtiger. Schließlich birgt die Internationalisierung insbesondere die Herausforderung der nachhaltigen Integration von Mitarbeitern aus unterschiedlichen Nationalitäten und Kulturen. Die Vielzahl der genannten Herausforderungen kann dabei nur gelöst werden, indem die verschiedenen Personalmaßnahmen konsistent aufeinander abgestimmt werden und ein strategisches Talentmanagement etabliert wird. Dieses umfasst die Identifikation von Schlüsselpositionen, die langfristige Entwicklung eines Talentpools sowie eine differenzierte Human-Resource-Architektur.

U2 - 10.1007/978-3-662-57481-2_3

DO - 10.1007/978-3-662-57481-2_3

M3 - Chapter

SN - 978-3-662-57480-5

VL - 1

SP - 35

EP - 46

BT - War for Talents – Erfolgsfaktoren im Kampf um die Besten

A2 - Busold, Matthias

PB - Springer

CY - Düsseldorf

ER -