Electrical Engineering Solutions - ECAE Systeme der dritten Generation

Translated title of the contribution: Electrical Engineering Solutions – 3rd Generation ECAE Systems

Dirk Schaefer, Dieter Roller

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Der Bereich Elektrotechnik-CAD befindet sich stark im Wandel. Die Konstruktions- und Entwicklungswerkzeuge der Achtziger und Neunziger Jahre sind den zukünftigen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Infolgedessen wird seit Ende der Neunziger Jahre eine vollkommen neue als «Electrical Engineering Solutions» bezeichnete Generation von ECAD-Systemen entwickelt. Hierzu kommen modernste Verfahren und Werkzeugen der Software-Technik zum Einsatz. Wesentliche Anforderungen an die neue Systemgeneration sind die Unterstützung von Concurrent Engineering, der Aufbau einheitlicher Architekturmodelle, effiziente Unterstützung von Variantenkonstruktion, effizientere Bedienbarkeit der Systeme, adaptierbare und intelligente Benutzungsoberflächen, ein höherer Modularisierungs- und Standardisierungsgrad sowie Standards zum nationalen und internationalen Datenaustausch. Heute stellt sich die Frage, was bisher in bezug auf die an die Systeme der dritten Generation gestellten hohen Anforderungen wirklich realisiert werden konnte. Um den diesbezüglichen Stand der Technik aufzuzeigen, wurde eigens im Juli 2002 an der Universität Stuttgart eine entsprechende Fachtagung durchgeführt. Die wichtigsten Erkenntnisse dieser Tagung werden innerhalb dieses Beitrages zusammenfassend vorgestellt.
Translated title of the contributionElectrical Engineering Solutions – 3rd Generation ECAE Systems
Original languageGerman
Pages (from-to)40-44
Journalatp Automatisierungstechnische Praxis
Issue number3
Publication statusPublished - 2003

Keywords

  • E-CAD
  • Electrical Engineering CAD
  • E-CAE

Fingerprint Dive into the research topics of 'Electrical Engineering Solutions – 3rd Generation ECAE Systems'. Together they form a unique fingerprint.

  • Cite this